Direkt zum Inhalt springen

Studium Generale "Digitalisierung - Wettlauf um die Zukunft?"

10.11.2020 18:00 Uhr
Veranstaltungsformat:
Online-Veranstaltung 
Veranstaltungsort:
Online 
Kategorie:
  • Studium generale
Zielgruppen:
  • Studierende
  • Öffentlichkeit
Di. 10
November
2020

Die Digitalisierung ist in aller Munde, Schlagworte wie Künstlicher Intelligenz oder Blockchain bestimmen die Medien – doch welche Auswirkungen hat die Digitalisierung neben der technologischen Komponente auf die Wirtschaft und die Gesellschaft? Besonders die aktuelle Corona-Krise dient als Katalysator, denn plötzlich musste der Arbeitsalltag mit digitalen Tools bewältigt werden.

Allerdings bietet Digitalisierung mehr als nur das Arbeiten im Home Office. Auf Basis von strukturierten Daten können Prozesse automatisiert und neue Geschäftsmodelle aufgebaut werden.Der Aufstieg von Tech-Unternehmen von Google, Facebook und Amazon hat gezeigt, dass diese massive A und eine immense Reichweite ihrer Dienstleistungen geschaffen haben. Dies wird auch von Anlegern honoriert, die Resilienz der Geschäftsmodelle von Big-Tech hat zu einer schnellen Erholung am Kapitalmarkt geführt.

Auch in Deutschland ist mit SAP ein Tech-Gigant das wertvollste börsennotierte Unternehmen. Traditionelle Marken wie Daimler, BMW und Siemens können sich nicht mehr nur auf die Produktion von physischen Produkten fokussieren. Sie müssen Kunden und Anlegern eine Zukunft von neuen Services hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen aufzeigen, um ihre Marktposition halten zu können.

Allerdings  sind  deutsche  Tech-Riesen  Mangelware  –  neben  den  US-Unternehmen  sind  zahlreiche  chinesische Player in die Riege der Digital Champions aufgestiegen. Führt diese Entwicklung hin zu einer Bipolarität der Welt-wirtschaft mit den USA und China? Deutschland muss sich gemeinsam mit den europäischen Nachbarn auf diese Situation einstellen, um nicht weiter ins digitale Hintertreffen zu geraten.

Es werden Fragen thematisiert wie:

  • Was ist Digitalisierung – von Excel bis künstlicher Intelligenz?
  • Welchen Einfluss hat Digitalisierung auf eine Gesellschaft und deren Struktur?
  • Wie steht Deutschland im Bereich Digitalisierung im internationalen Vergleich da?
  • Welche Länder nehmen eine digitale Vorreiterrolle ein?- Google, Facebook, Amazon & Co. – welche Unternehmen sind Digital Champions?
  • Weshalb sind digitale Geschäftsmodelle so erfolgreich?
  • Welche Rolle nehmen Startups als Treiber für Digitalisierung ein?


Referent: 
Marco R. Majer ist seit Oktober 2018 bei der Digital Hub Initiative des Bundes-ministeriums für Wirtschaft und Energie tätig, für welche er am Standort Digital Hub Mannheim / Ludwigshafen in den Bereichen Chemie und Gesundheit aktiv ist. Besonderer Fokus liegt auf der Kooperation zwischen etablierten Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie und digitalen Startups. Herr Majer absolvierte zwischen 2012 und 2015 den Bachelorstudiengang BWL-Handel an der DHBW Mosbach. Direkt nach Abschluss des Studiums wurde er bei seinem dualen Partnerunternehmen BTI Befestigungstechnik in Ingelfingen als Assistenz der Ge-schäftsführung berufen und verantwortete dort das Project Management Office (PMO) zur Koordination der strategischen Initiativen der BTI im Zuge der Digitalen Transformation der Berner Group. Im Anschluss studierte Herr Majer in München und hält einen Master of Science in Business Innovation & Management Consulting. Er sammelte praktische Erfahrung bei der Beratungssparte von PwC sowie im digi-talen Innovationsmanagement der BASF SE. Zudem absolvierte er Studienaufenthalte in Singapur und Peking. Aktuell promoviert Herr Majer nebenberuflich in London im Bereich Open Innovation & digitale Transformation.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Online

Kontaktperson:

Veranstaltungsmanagement
07931 1230 416 oder 06261 939 446
events@mosbach.dhbw.de

Melden Sie sich Hier zur Veranstaltung an

Schnellanmeldung